Gewaltschutzseminar mit Schwerpunkt "Mobbing" 2018

Viel Schweiß und viele Aha-Effekte waren das Ergebnis des Gewaltschutztrainings mit dem Schwerpunkt "Anti-Mobbing-Strategien" für Jungen von 10 bis 14 Jahren. Die Jungs zeigten viel Engagement und Interesse. Silke und Rita Nowakowsky führten durch das Seminar. Einfühlsam und mit viel Fingerspitzengefühl haben die Gewaltschutztrainerinnen Silke und Rita, bisher immer die Teilnehmer aus der Komfortzone (Wohlfühlbereich) in die für viele noch neue Lernzone gebracht. 

Von den Teilnehmern wurden viele Beispiele von Mobbing-Erfahrung in der Schule oder auf dem Schulweg genannt. Unter Zuhilfenahme eines Filmbeitrages wurden Verhaltensstrategien eigenständig erarbeitet und abwechselnd durften sie mit Hilfe von Vollschutzanzug und Pratzen eigene Stärken erkennen. Die Kurse des Kenko Karate Dojo Limeshain e. V. waren in der Vergangenheit immer ausgebucht und diesmal zum Jahresabschluss auch. Dies zeigt den Bedarf in der Region an dieser Thematik. Wiederholungsseminare und Aufbauseminare sind wichtig. Einmalige Angebote vermitteln meist nur eine falsche Sicherheit.. In 2019 werden weitere Seminare mit den Themen  Cyber-Mobbing, Stalking,  Bodenkampf, Selbstverteidigung in Diskotheken-/Kneipenatmosphäre,  Verhalten in Ernstkampfsituationen u.v.m. folgen. Als Teil der Gemeinde will Kenko Karate Dojo Limeshain e. V. auch weiterhin im Rahmen von Gewaltpräventionsveranstaltungen seiner gesellschaftlichen Verantwortung gerecht werden.

Vortrag i. S. Kinderschutz beim LRA Friedberg - Kinderschutz im Kenko

Silke und Rita nahmen am Vortrag von Frau Prof. Dr. Schulze in Friedberg teil. Neueste Entwicklungen und Hintergründe im Bereich Kindeswohl/Kinderschutz wurden anschaulich und in einem sehr kurzweiligen Vortrag dargestellt. Dieses Thema ist uns im Verein wichtig und wir werden weiterhin in der Region hierfür einstehen.

Präventionsspaziergang unserer Kinder

Mit einem Präventionsspaziergang durch Rommelhausen der Kindergruppen des Kenko Karate Dojo Limeshain e. V. starteten Silke und Rita Nowakowsky mit ihrem Gewaltschutzprogramm 2015. Das Thema ist den beiden wichtig und ist seit Gründung des Vereins im März 2014 fester Bestandteil in den Trainingsplanungen der beiden. Der Spaziergang begann am INJOY Limeshain mit der Besichtigung eines Polizeistreifenwagens. Hier konnten die Kinder Fragen an zwei Polizeibeamte stellen, den mitgeführten Diensthund bewundern und so Berührungsängste zur Polizei abbauen . Jeder wollte aber auch mal am Lenkrad des Polizeiautos sitzen und das Blaulicht war an diesem Abend öfters zu sehen.  

Danach ging es dann über mehrere Stopps durch Rommelhausen. Hauptthemen an diesem Tag waren Standortbeschreibungen mittels verschiedener Anhaltspunkte, richtiges Verhalten am Notruf und die Arbeitsweise der Polizei im Rahmen von Notrufen. Es gab viele Aha-Effekte und für fast alle den erstmaligen Berührungspunkt mit diesem Thema. Praktische Übungen verfestigten die Ausführungen der Trainerinnen. Die Ausstattung mit Warnwesten durch die Firma Lovatex Altenstadt und die Unterstützung der Polizeidirektion Wetterau bzw. der PSt. Büdingen machten diesen Präventionsspaziergang erst möglich.
Bilder unter "Bilder".

Gewaltschutztraining für Kinder

Wir bieten beadrfsorientiert Kurse für unsere Kinder an. Bei Interesse bitte Mail

an uns :-)